Navigation
Wohnen und Pflegen in der Malteser Rhein-Ruhr gGmbH

Richtfest "Wohnen an den Eichen": Elf Einzelzimmer in ambulanter Wohngemeinschaft und zehn Appartements für Wohnen mit Service entstehen

Nachdem im September letzten Jahres die Baumaßnahmen in der Viktoriastraße 18 in Duisburg-Homberg begonnen haben, startet mit dem Richtfest am 1. März die nächste wichtige Bauphase. Voraussichtlich im Spätherbst 2018 können die ersten Bewohner in das neue Seniorenwohnhaus einziehen.

11.04.2018
Richtfest der Seniorenwohngemeinschaft "Malteser Wohnen an den Eichen" in Duisburg-Homberg

Duisburg. Mit den Malteser „Wohnen an den Eichen“ entstehen mitten im Duisburger Bezirk Homberg zwei altersgerechte Wohnformen, die interessierten Senioren ein selbstbestimmtes Leben mit vielen Freiheiten und individuell abgestimmter Unterstützung ermöglichen. Im Erdgeschoss bietet eine ambulante Wohngemeinschaft mit elf geräumigen Einzelzimmern pflegebedürftigen Senioren rund um die Uhr Begleitung durch Mitarbeiter der Malteser Ambulanten Dienste sowie Betreuungskräfte. In den beiden Obergeschossen entstehen zehn Appartements für Wohnen mit Service. Diese können von noch recht selbstständigen Senioren bezogen werden, die ihre Eigenständigkeit erhalten möchten. 

„Wir freuen uns sehr, interessierten Senioren mit unserem Haus „Wohnen an den Eichen“ eine moderne Einrichtung zu bieten, in der es je nach Bedarf verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten gibt“, sagt Roland Niles, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Wohnen und Pflegen der Malteser Rhein-Ruhr gGmbH. „Sowohl die Bewohner der ambulanten Wohngemeinschaft als auch Mieter des Wohnen mit Service können durch vielfältige Zusatzleistungen wie Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, Mahlzeiten und Pflegebedürftigkeit ihren persönlichen Bedürfnissen nach optimal versorgt werden“, so Niles weiter. 

Die ambulante Wohngemeinschaft bietet den Bewohnern neben einer vollausgestatteten Küche einen großen und gemütlich eingerichteten Gemeinschaftsraum mit Wohn- und Essbereich. Die barrierefreien Einzelzimmer sind zwischen 23 und 25 Quadratmeter groß, verfügen über einen separaten Sanitärbereich und können nach eigenem Geschmack mit Mobiliar und persönlichen Gegenständen eingerichtet werden. Die zehn Wohnungen des Wohnen mit Service teilen sich in Ein- bis Zweieinhalbzimmer-Appartements und können ebenfalls selbst eingerichtet werden. Sie verfügen zudem über einen Balkon oder eine Dachterrasse. 

„Das Interesse für Wohnungen und Zimmer im Malteser „Wohnen an den Eichen“ ist groß und wir haben bereits viele Anmeldungen. Vor allem in der Senioren-WG gibt es aber noch freie Kapazitäten“, betont Peter Kamp, Hausleitung des zukünftigen Seniorenwohnhauses. Interessenten können sich telefonisch unter 02066 29-2577 direkt an Peter Kamp wenden. 

Kontakt: Peter Kamp, Hausleitung Malteser „Wohnen an den Eichen“; E-Mail: peter.kamp@malteser.org; Telefon: 02066 29-2577 

Weitere Informationen